Stell dir die richtigen Fragen und dein Leben verändert sich sofort!

Es ist unglaublich, was ich da gerade alles erleben darf. Seit einigen Monaten hält ein berufliches Wunder nach dem anderen bei mir Einzug die richtigen Fragen zu stellen…

Eines der größten und wundervollsten Dinge ist unsere „unwiderstehlich weiblich – Community“, die sich im Zuge der „unwiderstehlich weiblich – Challenge“ aufgebaut hat.

Ein Startwebinar mit über 700 angemeldeten Frauen, weit über 1100 Email-Anmeldungen und Frauen in unserer Facebook-Gruppe und so unglaublich viel positive Resonanz. (Wir haben die Aktion nur 2,5 Wochen lang beworben).

Ich stecke mir gerne hohe Ziele, doch das hat meine Träume bei Weitem übertroffen. Vor allem die Stimmung, Unterstützung, Hilfsbereitschaft und Energie in der Gruppe ist einfach nur der HAMMER.

Ich bekomme täglich mehrere Emails, Nachrichten etc. von Frauen, die mir mitteilen, dass sich in den letzten 14 Tagen (denn genau so lange läuft unsere Aktion bereits) ihr Leben verändert hat (!!)

Wie geil ist das denn, bitte?

Ich war immer auf der Suche nach einem sinn-vollen Job. Das war einer der Gründe, warum ich mich dazu entschlossen habe, den Weg in die Selbständigkeit zu gehen. Ich wollte einen Unterschied in der Welt bewirken, doch hatte ich noch keine Ahnung wie. Im kleinen Rahmen durfte ich das dann recht rasch in meinen Coachings bemerken. Mein Traum war es jedoch, viel mehr Frauen zu erreichen.

Und nun ist es so weit und es fühlt sich einfach nur großartig an!

  • Was macht dich glücklich?
  • Was macht dich zufrieden?
  • Wobei singt dein Herz?
  • Welchen Unterschied kannst du in dieser Welt machen?
  • Warum lohnt es sich für dich, täglich aufzustehen?
  • Wo ist deine größte Freude?

Nicht jeder Mensch will gleich tausende andere Menschen erreichen. Nicht jeder Mensch will sich selbständig machen.

Aber:
Jeder Mensch darf seinem Herzen folgen.

So lange war ich unzufrieden mit den äußeren Umständen und habe mich auch regelmäßig darüber beklagt und „gesudert“ (sudern = österreichisch für nörgeln).
Was mir das gebracht hat?
Energielosigkeit und noch mehr Unzufriedenheit.

Na toll.

Bis ich erkannt habe, dass wir uns (und ich mir) so oft die falschen Fragen stellen. Wenn du blöde Fragen stellst, bekommst du blöde Antworten, oder gar keine Antworten. So einfach ist das.

Ungünstig: 
„Warum bin ich nur sooooo unzufrieden mit meinem Job?“

Alternativen:
„Wie kann ich mit meinem Job zufriedener sein?“
„Welche Arbeit erfüllt mich zu tiefst und wie komme ich dort hin, das auch umsetzen zu können?“
„Wofür bin ich dankbar?“

Ungünstig:
„Warum habe ich so einen sinnlosen Job?“

Alternativen: 
„Wie kann ich meinen Job sinn-erfüllter gestalten? Was kann ich beitragen, dass ich mehr Sinn lebe?“
„Welche Tätigkeiten sind für mich sinn-erfüllt und wie komme ich dahin?

Oder auch ein Klassiker, unabhängig vom Job:
„Warum habe ich so wenig Geld, dass ich mir das nicht leisten kann?“

Alternativen:
„Wie kann ich mir das leisten?“
„Was kann ich tun, um mir das leisten zu können?“

Im ersten Fall verschließe ich mich schon beim Aussprechen der Frage vor allen Möglichkeiten, die sich mir bieten könnten.

„Ich kann mir das nicht leisten“ ist eine Aussage.
Da kommt ein Punkt danach. Oder ein Rufzeichen. Unser Gehirn muss sich nicht anstrengen, eine Lösung zu finden, weil es einfach so ist.

Mit einer „Wie-Frage“ veranlassen wir uns selbst dazu, Lösungen zu finden.
„Wie kann ich meinen Job HEUTE sinn-erfüllter gestalten?“

Plötzlich kommen Ideen, z.B.:

  • Ich könnte zu meinen KundInnen besonders freundlich sein, denn das ist ansteckend. Haben sie ein schönes Gespräch mit mir, gehen sie gut gelaunt nach Hause, sind liebevoller mit anderen Menschen usw.
  • Ich vernetzte mir bekannte Menschen, die sich noch nicht kennen und schaffe so einen großen Mehrwert
  • Ich verbringe meine Zeit heute nicht mit Facebook, sondern schaffe einen Wert in der Welt.
  • Ich frage mich heute, welche Dinge mich wirklich weiter bringen.
  • Ich suche neue Lösungen für berufliche Herausforderungen, die es noch nie gab.
  • Ich bereite meiner Kollegin einer Freude und bringe ihr z.B. Blumen mit.

Wie ich für mich berufliche Wunder möglich mache?

Ich stelle mir selbst gute Fragen und versuche mich so wenig wie möglich durch einschränkende Gedanken zu blockieren.

Geht nicht – gibt’s nicht.

Oder

The sky is the limit (und eigentlich nicht einmal das 🙂 )

Stehst du dir manchmal oder öfters selbst im Weg?
Fehlt dir der Sinn in deinem Leben und/oder in deiner Arbeit?

Hast du das Gefühl dass du noch nicht dein volles Potential lebst?

Vereinbare dir gerne ein kostenloses Durchbruchs-Coaching bei mir. Da können wir gemeinsam herausfinden, ob ein Coachingprogramm von mir das Richtige für dich ist 💕

Durchbruch Session

Ich freue mich sehr auf dich!

Gibt es Themen, die dich besonders interessieren? Hast du Fragen oder Anregungen? Ich freu mich von Herzen, von dir zu lesen! Schreib gleich an: brigitta@brigitta.tauch.com

Gefällt dir meine Arbeit? Dann melde dich für meinen kostenlosen Newsletter an. Da bekommst du noch mehr Einblicke und Anregungen, wie du dein volles inneres Potential leben kannst und natürlich auch über meinen persönlichen Weg!

Ich freu mich auch riesig, wenn du diesen Post auf Facebook teilst, so dass noch mehr Frauen davon profitieren können.

Folge deinem Herzen!
Ich unterstütze dich dabei!
Glitzernde Grüße,
Brigitta

PS: Worauf willst du warten?

Vielleicht wartest du noch auf ein Zeichen? Hier ist es:
ZEICHEN!! 🌻

Also melde dich jetzt gleich an! 😉

Durchbruch Session

2018-01-27T08:12:15+00:00

About the Author:

2 Kommentare

  1. Maria April 26, 2016 um 8:48 am Uhr - Antworten

    Hallo Brigitta!

    Ich muß feststellen,du machst deine Sache sehr gut. Da hab ich noch viel zu Lernen.
    Ich freue mich, daß ich dich gefunden habe. Ich bin selbst auf dem Weg, aber es scheint so, als wär ich etwas langsamer.

    Viel Freude und Erfolg auf deinem Weg.
    Liebe Grüße Maria

    • Brigitta April 26, 2016 um 1:32 pm Uhr - Antworten

      Vielen Dank, liebe Maria für deinen Kommentar und dein Kompliment!
      So schön, dass du auch auf dem Weg bist. Da ist das Tempo doch zweitrangig! 💕
      Alles Liebe,
      Brigitta

Hinterlassen Sie einen Kommentar