Wie ein einziges Wochenende so Vieles verändern kann

5 Tipps wie auch du so viel Veränderung erleben kannst!

Einige Menschen haben uns gefragt, warum wir für nur zwei Tage so eine weite Fahrt auf uns nehmen. Und ja, ein bisschen „verrückt“ ist das schon 🙂

Immerhin waren wir auf der Hinreise fast zwölf Stunden unterwegs und auf der Rückreise auch gute elf Stunden – das mit nur drei kurzen Klo und Fahr-Wechsel-Pausen.

Und es hat sich sowas von gelohnt!
Ich würde es sofort wieder tun. SOFORT. 💕

Das war alles total kurzfristig entschieden und geplant. Wir haben vor Kurzem die Ausschreibung zu einem Retreat gelesen und fühlten uns magnetisch angezogen. Und da ich mich immer mehr auf mein GEFÜHL verlasse und ich ein solches Gefühl dann auch nicht unbedingt mit meinem Kopf hinterfragen möchte, war die Entscheidung schnell getroffen. Schön, dass es Michi genau so ging. Das Ganze sah dann ungefähr so aus:

  • Magnetische Anziehungskraft gespürt
  • Entscheidung getroffen am Dienstag
  • Termine verschoben und Kalender frei geräumt am Mittwoch
  • Zimmer gebucht am Donnerstag
  • Anreise am Freitag

Zack – wir waren in Travemünde an der schönen Ostsee für ein Wochenende, das wir für immer in unseren Herzen tragen werden, weil:

  • wir von Sarah und Jan auf allen Ebenen inspiriert wurden:
    Zu erleben, wie unglaublich liebevoll eine Beziehung sein kann.
    Zu spüren, wie Menschen von innen leuchten, die ganz sie selbst sind – klar und authentisch.
    Zu sehen, wie man seine Lebensaufgabe leben und damit im Rahmen eines Soul-Business auch Geld verdienen kann.
    Zu erleben, mit wie viel Liebe zum Detail ein Seminar vorbereitet werden kann.
  • wir Menschen kennen gelernt haben, die sich wie Familie anfühlen und mit ihnen intensive, schöne, bereichernde, tief gehende Gespräche führen durften und dadurch viele Erkenntnisse hatten.
  • so unglaublich viele berührende Momente erlebt haben.
  • wir eine große Bestätigung für unseren gemeinsamen, weiteren Weg gefunden haben.
  • sich Gefühle der massiven Unruhe in großes Vertrauen geändert haben.
  • wir durchflutet sind von Liebe, Wertschätzung und Dankbarkeit und es gar nicht erwarten können, diese Funken auch in anderen Menschen zu entzünden.
  • wir konkrete Ideen haben, wie wir das alles umsetzen werden und uns schon sehr darauf freuen, die Welt zu verändern!
  • unsere Erwartungen nicht nur erfüllt, sondern meilenweit übertroffen wurden.

Tja, und das Tüpfelchen auf dem i ist eine Einladung, auch Silvester an der wunderschönen Ostsee zu verbringen. Wir freuen uns jetzt schon RIESIG!

Über die richtig großen Veränderungen, die es in unserem Leben seit dem Retreat gegeben hat, erzähle ich euch in einem der nächsten Artikel mehr!

Was kannst du dir daraus mitnehmen kannst?

  • Vertrau deinem Bauchgefühl!

  • Triff Entscheidungen, auch wenn der Kopf 1000 Gründe findet, es nicht zu tun.

  • Mach dich auf die Suche nach Menschen, die das leben, was du leben möchtest.

  • Verbringe möglichst viel Zeit mit diesen Menschen.

  • Sei offen für neue Erfahrungen!

Magst du mir von deinen „ver-rückten“ Aktionen erzählen und wie sie dein Leben verändert haben?

Gibt es Themen, die dich besonders interessieren? Hast du Fragen oder Anregungen? Ich freu mich von Herzen, von dir zu lesen! Schreib gleich an: brigitta@brigittatauch.com

Gefällt dir meine Arbeit? Dann gehe auf www.brigittatauch.com und melde dich für meinen kostenlosen Newsletter an. Da bekommst du noch mehr Einblicke und Anregungen, wie du dein volles inneres Potential leben kannst und natürlich auch über meinen persönlichen Weg!

Ich freu mich auch riesig, wenn du diesen Artikel auf Facebook teilst, so dass noch mehr Frauen davon profitieren können.

Mach das Beste aus dir und deinem Leben!
Ich unterstütze dich dabei!
Viele Herzensgrüße,
Brigitta

2015-12-03T17:21:29+00:00

About the Author:

2 Kommentare

  1. Nina Dezember 4, 2015 um 9:58 am Uhr - Antworten

    Ich überlege leider viel zu oft die PROS & CONTRAS von gewissen Vorhaben die ich habe…aber du hast vollkommen recht, die sponansten Entscheidungen, bei denen man keine Zeit mehr hat die PROS & CONTRAS ausgiebig abzuwiegen sind oft die besten. Ich habe mich mit einer Freundin am 25. November dazu entschieden, für die Gemeinde einen Interaktiven Adventkalender zu gestalten…wir haben 24 Familien gefunden die spontan eines der 24 Fenster dekorieren und an diesem Tag dann auch Glühwein ausschenken, Kekserl verteilen, mit Kindern basteln oder backen, etc und haben das richtig groß aufgezogen. Außerdem haben wir zahlreiche Sponsoren aus der Region gefunden die unser Projekt auch so kurzfristig noch unterstützt haben und uns tolle Preise zukommen haben lassen, um diese hinter den Fenstern zu verstecken! Die Medien haben schon berichtet und wir haben eine richtig gute und besinnliche Vorweihnachtszeit in der Gemeinde. Viele Fragen uns warum wir das tun, unentgeltlich uns so viel Arbeit anzutun, auch wenn es nicht alle schätzen können…wir tun das, weil wir WIR sind, weil wir was bewegen wollen, weil uns der Dank und die positive Stimmung Kraft und Energie geben….auch wenn wir uns daran manchmal schon selbst erinnern müssen!

    PS: Und jene Konzerte zu denen ich gefahren bin, für welche ich erst 2 Stunden vor Beginn die Karten online gekauft habe und dann noch schnell von der Stmk. nach Wien hasten musste um rechtzeitig zu kommen waren auch immer die Besten!

    • Brigitta Dezember 11, 2015 um 12:33 pm Uhr - Antworten

      Liebe Nina,
      das verstehe ich gut! Auch ich habe jahrelang fast ausschließlich nach Pro und Kontra Listen entschieden. Seit ich gelernt habe auf mein Bauchgefühl und auf mein Herz zu hören, fallen mir Entscheidungen leichter und sie sind weniger mühsam… Vor allem aber sind sie immer richtig 🙂 Probier mal aus ganz bewusst keine Listen zu machen, sondern dich zu fragen, was dein Gefühl dir sagt!

      Die Idee mit dem Adventskalender finde ich genial! Super, dass ihr dieses Projekt gemeinsam macht. So schön, wenn Frauen wie du einen Beitrag leisten, damit der Ort an dem wir leben noch schöner wird.

      Viele Herzensgrüße,
      Brigitta

Hinterlassen Sie einen Kommentar